Die größten Unternehmen der bayerischen Landeshauptstadt sind – gemessen an ihrer Bedeutung als Arbeitgeber – diese:

  • BMW
  • Technische Universität München
  • Stadtwerke München
  • MAN
  • Siemens
  • Allianz
  • Linde AG
  • Flughafen München

Über BMW

BMW beschäftigte Ende 2018 weltweit 134.682 MitarbeiterInnen und setzt dabei 97,48 Milliarden Euro um. Der Hersteller produziert nicht nur Autos und Motorräder im Premiumsegment, sondern auch Motoren für andere Bereiche und sogar Fahrräder. Gegründet wurde BMW im Jahr 1916 aus Vorgängerunternehmen.

Technische Universität München

An der TU München sind über 41.000 Studenten eingeschrieben, es ist die zweitgrößte deutsche Technische Hochschule und eine der sogenannten “Exzellenz-Universitäten”. Damit gehört sie zum Elitenetzwerk Bayern. In 173 Studiengängen werden vorrangig die Kernbereiche Natur- und Ingenieurwissenschaften, Medizin und Lebenswissenschaften vermittelt.

Stadtwerke München GmbH 

Das Unternehmen SWM hat über 9.000 Beschäftigte und setzte 2018 über 8,3 Milliarden Euro um. Damit gehört es zu größten kommunalen Versorgungsunternehmen in Deutschland. Es gehört der Landeshauptstadt München. Die Geschäftsbereiche sind die Versorgung von München und Umland mit Strom, Gas, Trinkwasser, Fernwärme, öffentlichem Nahverkehr und Telekommunikation. 

MAN SE 

Der börsennotierte Fahrzeug- und Maschinenbauhersteller MAN beschäftigt derzeit (2019) rund 38.500 Mitarbeiter und setzt 12,1 Milliarden Euro um. Er hat zwei Wurzeln in Süddeutschland und im Ruhrgebiet, sein ältestes Vorläufer-Unternehmen ist Eisenhütte St. Antony aus Oberhausen. Diese wurde schon 1758 gegründet. MAN ist ein Pionier der deutschen Montanindustrie.

Siemens AG

Siemens beschäftigt weltweit fast 380.000 Mitarbeiter und setzt rund 83 Milliarden Euro um. Die Mitarbeiterzahl ist also größer als die von BMW, doch BMW beschäftigt in München mehr Menschen. Siemens war ursprünglich ein Telegraphen- und Elektrounternehmen, das schon 1847 in Berlin gegründet wurde, heute ist es ein börsennotierter integrierter Technologie- und Industriekonzern.

Allianz SE

Die Allianz beschäftigt 140.000 MitarbeiterInnen und hat einen Börsenwert von rund 100 Milliarden Euro. Sie wurde 1890 gegründet und gehört zu den Dax-Veteranen.

The Linde Group

war ursprünglich ein rein deutsches Unternehmen, fusionierte aber 2018 mit Praxair (einem Unternehmen, das ebenfalls Carl Linde gegründet hatte) und hat heute ihren Hauptsitz in Dublin.

Flughafen München

Der Flughafen “Franz Josef Strauß” fertigt jährlich rund 47 Millionen Passagiere ab, die durch 100 Fluggesellschaften zu 200 Zielen in 70 Ländern geflogen werden. Es ist nach Fluggastzahlen der zweitgrößte deutsche Flughafen nach Frankfurt/M.

About Redaktion

Unsere Redaktion veröffentlicht regelmäßig interessante Beiträge über verschiedenste Themenbereiche ... Haben Sie auch ein spannendes Thema, worüber Sie gerne einen Artikel schreiben würden? ... Wenn ja, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Bild / Quelle:

  • (Beitragsbild: die-groessten-unternehmen-muenchens): © Gusero / Pixabay.com